Das Schmetterling Museum ARTHROPODA
Empfehlen Sie diesen Artikel Ihren Freunden

Link zur Seite wird automatisch hinzugefügt werden.

Das Schmetterling Museum Arthropoda ist die größte, ständige Ausstellung von Schmetterlingen aus der polnischen Naturwelt, mit mehr als viereinhalbtausend Exemplaren aus allen zoografischen Zonen. Die sich auf zwei Etagen befindende Sammlung ist während der letzten 32 Jahre entstanden und wird weiterhin aktualisiert.

Bochnia_muzeum_motyli

Das Museum bietet einen Einblick in die Welt von Tag- und Nachtschmetterlingen, des Weiteren findet man dort Informationen zu den Familien und Gattungen von Schmetterlingen aus den Kontinenten der Welt, sowie solche Arten, deren Aussehen oder Biologie verschiedene Naturerscheinungen illustrieren.

Einen wichtigen Teil der Sammlung bilden auch die nativen Lepidopterofauna Vertreter, einschließlich gewöhnlicher Arten, die in der Nähe von Bochnia leicht durch den Laien erkannt werden können.

Die Klassifikation der Schmetterlinge basiert auf dem Schema von Linné, der die lateinische, binäre Nomenklatur der Biologie einführte.

Die Sammlung präsentiert die größte auf der Erde lebende Tiergruppe: Gliederfüßer (Arthropoda) - zu ihnen gehören Tag- und Nachtschmetterlinge, Käfer (aus Polen und der ganzen Welt), Skorpione, Gottesanbeterinnen und Schnabelkerfe.

Schwerpunkte der Ausstellung:

  • Der Lebenszyklus eines Schmetterlings
  • Schutztechniken eines Schmetterlings (Mimikry und kryptische Farbänderung)
  • Die Migration von Schmetterlingen
  • Die Auswirkungen der klimatischen Bedingungen auf die Entwicklung der verschiedenen Schmetterlingsfamilien

 

Zu einer weiteren Sehenswürdigkeit der Ausstellung gehören die Makrofotografien von Schmetterlingsflügeln und Käferköpfen. Der Museumsbesuch ist eine ideale Natur - und Geografiestunde und das reinste Vergnügen für das Auge.